„SolE“ – solidarische Energieversorgung

solE_Logo_01

 

Eine Konzeptidee für eine basisdemokratische und dezentral-autonome Energieversorgung

 

Auszug:

Die Idee der solidarischen Energieversorgung besteht darin, eine regionale Gruppe aufzubauen, die ihre Energieversorgung selbst in die Hand nimmt, nach ihren Vorstellungen ausgestaltet und als Zielsetzung auf eine 100% Versorgung aus eigener Hand hinarbeitet. Dabei verstehen sich deren Mitglieder sowohl als Energieverbraucher_Innen als auch als Energieerzeuger_Innen.

Ein wichtiger Bestandteil ist die Reduzierung des Energieverbrauchs der Gruppe sowie eine zeitliche Anpassung des Verbrauchs an die Verfügbarkeit des elektrischen Stroms. Gemeinsam kann eine Sensibilisierung der Einzelnen für Energie im Allgemeinen unabhängig von dessen monetären Wert geschaffen werden.

Der ganze Artikel als PDF (veröffentlichte Version aus der Zeitschrift „Sonnenenergie“ des DGS – Ausgabe 2013/3)

Autoren :
Simon A.: sol.e@gmx.de
Christoph S., AK spunk: akspunk@riseup.net

 

Die Konzptidee wurde bisher in jeweils leicht abgewandelter Form in verschiedenen Publikationen veröffentlicht:

  • Sonnenenergie des DGS – Ausgabe 2013/3
  • Contraste – Monatszeitung für Selbstorganisation

Ein erstes Treffen für interessierte Menschen ist bereits geplant und wird im Raum Kassel bzw. Göttingen stattfinden. Über Diskussionen, Anregungen und Kritik würden wir uns sehr freuen.
Kontakt: sol.e@gmx.de

 

Dieser Beitrag wurde in rohstoffe, text veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*